Hey, this photo is ©

Interview | Nicole Gruber

January 1, 2016 ,

+Nicole Gruber  ist bekannt für ihre äußerst gefühlvollen und feinen Makroarbeiten, mit denen sie auch bereits einige Erfolge nicht nur auf G+ gesammelt hat. Nicole verfolgt mit ihren Bildern stets mit großer Sicherheit ihren eigenen Stil. Lest selbst:

Gebürtig in Norddeutschland und aufgewachsen in München, lebe ich – nach vielen Stationen im Ausland – seit der Geburt meiner Kinder, mit meiner Familie im bezaubernden Chiemgau.
Meine Lieben sagen, ich wäre ein Phänomen und habe im Grunde genommen bisher so viele Leben in einem gelebt.
Rebellische Jugend, brave Ballettausbildung voller Disziplin und Drill, doch im Herzen ein ewiger Abenteurer.
Aufregende Jahre als Fotomodel mit Reisen rund um die Welt und Jahre, in denen ich fest in New York und Paris lebte. Weltumsegler und leidenschaftliche Taucherin, ewiger Hippie, der im Moment ein gediegenes Familienleben lebt, und in den Startlöchern steht, um wieder auf Abenteuerreise zu gehen.
Mama voll und ganz und eine Träumerin.
Sind wir nicht wirklich so vieles vereint in einer Person…?
Ich denke, ich bin ein liebenswerter Rebell, der am liebsten ständig unterwegs wäre, und gleichsam eine liebevolle Mami und Ehefrau, die ihrer Familie ein gemütliches Heim geschaffen hat.

Beim Thema Photographie, ihrer großen Leidenschaft, fängt +Nicole Gruber  geradezu zu sprudeln an, wenn sie beschreibt, wie sie zu dieser Passion gekommen ist, was Photographie für sie bedeutet und was aus ihrer Sicht ihre Bilder charakterisiert.

Fotografie war mit das einzige, was mich in meiner Jugend, neben Pink Floyd, Queen und Sting … ach Musik überhaupt, wirklich interessiert hat.
Mein Vater liebte und sammelte National Geografic Hefte und von diesen grandiosen Aufnahmen inspiriert, wuchs in mir der Wunsch Fotojournalistin zu werden.
Mit 15 wurde ich in München von einer Modelagentur entdeckt und arbeitete viele Jahre vor der Kamera. So hatte ich das Glück viele fantastische, internationale Fotografen kennenzulernen und ihnen in jeder freien Minute zu assistieren.
Als mit 24 meine Tochter Delphine geboren wurde, änderten sich allerdings die Prioritäten. Ich widmete mich fortan meiner Familie und arbeitete die letzten 2 Jahrzehnte als Therapeutin und Seminarleiterin in eigener Praxis.
Vor ca. 5 Jahren, wir befinden uns mittlerweile im Digitalzeitalter, schenkte mir mein Mann eine kleine Nikon D70 und ich bemerkte schnell, daß meine große Liebe nie erloschen war; sie lag nur viele Jahre auf Eis. Also fing ich wieder intensiv an zu fotografieren.
Während meine rebellische Jugend noch von dem naiven Wusch geprägt war, auf irgendeine Art die Welt zu verbessern, erkannte ich später als Therapeutin, daß es nicht die Welt ist, sondern das Bewusstsein des Menschen, welches der Heilung bedarf.

Mit meinen Bildern und dem Einfangen der kleinen und noch so kleinsten Wunder durch die Makrofotografie, möchte ich daher nichts anderes, als eben auf fotografischem Wege dem Menschen die Schönheit der Natur in Erinnerung zu bringen – im Grunde Ihre eigene Schönheit – und so, im oft abgestumpften Bewusstsein, eine kleine Tür zu öffnen, für die Wunder der Natur. Ich möchte dem Betrachter ein Gefühl von Frieden, ein Eintauchen in den gegenwärtigen Moment, vermitteln.

Fotografie ist auch für mich selbst reine Meditation. Wenn ich fotografiere, ist das Denken komplett ausgeschaltet und die Zeit verschwindet. Dieses tiefe Gefühl von Frieden und Ruhe, welches ich dabei empfinde, überträgt sich hoffentlich durch meine Fotos auch auf den Betrachter.

Woher nimmt  +Nicole Gruber  aber nur die Ideen für ihre märchenhaften Aufnahmen, mag man sich fragen. Nun, auch ein kreativer und intuitiver Mensch wie sie hat Vorbilder! Die Künstler, die Nicole inspirieren und die sie bewundert, sind dabei so vielschichtig wie sie selbst!

Durch meine Vergangenheit vor den Kamera ist meine Liebe zu Fotografen wie Peter Lindberg, Michel Comte, Richard Avedon, Steven Meissel oder Albert Watson, nie erloschen und prägte früh mein Empfinden für Ästhetik.
Da ich aber nie ein Faible für Fashion-Fotografie hatte – mir missfielen diese gespreizten Attitüden – sondern meine Liebe der Naturfotografie gilt, gehört mein Fotografenherz Gregory Colbert.

Im Moment weiß ich nicht, wo mich die Fotografie noch hinführen wird. Wäre es mehr in Richtung B&W, Street & Portrait, dann kenne ich keine genialere Inspirationsquelle als den Film „Manhattan“ von Woody Allan. Jede einzelne Szene ist eine Hommage an die frühe B&W Fotografie eines H.C. Bresson.

Doch im Moment würde ich am liebsten einen Flieger nach Tel Aviv nehmen und den fantastischen Josh Adamski kennen lernen. Ich liebe jedes seiner wunderbaren Fotos und würde einfach gerne ein wenig Zeit mit ihm verbringen.

Zum Entstehungsprozess ihrer Bilder und ihrer technischen Ausrüstung verrät uns  +Nicole Gruber  folgendes:

Für mich ist das reine Foto als Raw-Datei später am PC wie eine Leinwand und hier beginnt ein Prozess, der aus reinem Bauchgefühl das letztendliche Bild entstehen lässt, wie ich es dann zur Veröffentlichung frei gebe.
Oft verwende ich genau die Bilder, die bei anderen wahrscheinlich im Papierkorb landen würden.
Und Fotos, die wie gewöhnliche Makros aussehen und technisch mit Sicherheit viel exakter sind, landen eben bei mir ganz bewusst im Müll.

Meine aktuelle Ausrüstung:
Nikon D800 und diverse Nikkor Objektive
Komplettes Lensbaby Equipment
Leica DLux 5
IPhone 5
Manfrotto Stative, Think Tank Bags

Verwendete Software:
Mac, Lightroom 5, Snappseed, Hipstamatic

Abschließend hat uns  +Nicole Gruber  hier noch einige Links und Informationen zusammengestellt, wo ihre traumhaften Bilder überall zu finden sind und wie man sie sich sogar in die eigenen vier Wände holen kann.

Mittlerweile zieren meine Aufnahmen die Wände von Hotelzimmern und Praxen ebenso wie von Privathäusern weltweit.
Sie zieren CD Cover von Meditations CDs.
Und ich habe dieses Jahr ein grosses Coffee Table Buch herausgebracht mit dem Titel „Ode To India“!
Ich verkaufe meine Bilder privat und in limitierten Auflagen. Sie sind alle signiert und nummeriert und werden mit einem Zertifikat geliefert. Produziert werden sie über White Wall.
Bei Interesse bitte ich um direkte Kontaktaufnahme per Privatnachricht.

Meine Homepage:
www.nicolegruber-photography.blogspot.com

Mein Profil auf Google+:
www.google.com/+nicolegruber

BestTopPhotographer:
www.besttopphotographer.com/BTPPOTW/NicoleGruber.shtml
www.besttopphotographer.com/BTPPOD/contributors/NicoleGruber.shtml

Auftragsarbeiten:
Für z.B. Hotel Resorts oder Privathaushalte komme ich auf Wunsch direkt vor Ort, fotografiere Wunschmotive und helfe beim Aussuchen der besten Bilder.

MEIN AKTUELLES PERSÖNLICHES HIGHLIGHT FÜR EUCH!
Seit der Buchmesse in Frankfurt letzten Monat untermalen meine Bilder das neue Coffee Table Buch, „LOSLASSEN“, der deutschen Schauspielerin und Yogabotschafterin Ursula Karven.

Link zum Buch:
http://ursula-karven.de/2013/10/09/seit-gestern-im-handel-erhaltlich-mein-buch-loslassen

Liebe +Nicole Gruber  wir danken Dir herzlich für Deine umfangreichen und sehr persönlichen Ausführungen sowie natürlich für Deinen leidenschaftlichen Einsatz für  +Photo Mania Germany  und die  +Best Top Photographer Group !

Leave a comment